It’s Teatime

Nach Hause kommen, Kerzen anmachen, Füße hochlegen und…erstmal eine gute Tasse Tee. Sagt meine Mama auch immer. Hilft kurzfristig bei allem, was an Stress und Unliebsamkeiten anfällt.

2-kopie

Tee trinken eignet sich auch gut als gesellschaftliches Ereignis, und das haben die Briten ja institutionalisiert.

6

Und wie komme ich jetzt darauf? Laura hat, angeregt durch ihre Lieblingsserie Downton Abby (was sonst – hallo vintage) für ihren ersten Ladengeburtstag zu einer Teeparty geladen. Das war natürlich eine Spitzenidee. Ausserdem hat sie sich eine Teepartytorte von uns gewünscht. Wir hatten ihr ja schon die Hochzeitstorte zur Ladeneröffnung gemacht – die Torte, die alles in Rollen gebracht hat.

1

Challenge accepted!

Wer sich jetzt fragt, wie das zeitlich so hinhaut, da die Ladeneröffnung ja im Januar war und wir das jetzt erst posten…tja, die Torte muss jetzt einfach noch schnell gezeigt werden, bevor in einem Monat die Torte für den 2. Ladengeburtstag ansteht.

7

Das gute Stück ist auf jeden Fall eine meiner persönlichen Lieblingstorten. Wahrscheinlich, weil ich soviel Geprassel draufpacken durfte. Ich bilde mir zwar ein, Minimalistin zu sein, aber wie Heidi K. mal sagte: „Mehr ist immer mehr“.

Für Teig und Füllung war diesmal Maria verantwortlich. Für die 2  Etagen gab es natürlich auch unterschiedliche Füllungen.

3-kopie

Die untere Etage war ein Schokoladen-Rührteig, gefüllt mit einer feinen Orangencreme. Die Teekanne war ein heller Biskuit mit einer Canolicreme, Apfelscheiben und salzige Karamellsoße.

Die Teeparty war ein voller Erfolg und für die Torte gab es jede Menge schmeichelhafter Kommentare.

 

Bis Bald ❤

J & M

ps. Unsere Weihnachtsrezepte kommen dann im pünktlich im Mai.

Victoria Sandwich mit frischen Erdbeeren

This week hit us like…

queens-guard-faints-afp.jpg

Es ist natürlich eine liebevolle Tradition, dass bei der Geburtstagsparade der Queen immer jemand in Ohnmacht fällt. Mit unserem Victoria Sandwich wäre das sicher nicht passiert.

VS1

Das Rezept dafür ist von Splendid Britain. Ich habe statt Buttercreme einfach frische Schlagsahne genommen, da der Kuchenteig schon sehr reichhaltig ist. Als Erdbeermarmelade habe ich  frische pürierte Erdbeeren ohne Zucker verwendet. Die Eier habe ich mit VegEgg ersetzt. Wenn ich etwas backe, das ich selbst verschnabulieren will, versuche ich weitestgehend auf Eier zu verzichten, weil ich da wirklich kein großer Fan bin. Schon seit dem Biounterricht der 5. Klasse nicht. Von den Ersatzmöglichkeiten funktioniert VegEgg bisher sehr gut. Das Rezept an sich ist einfach, schnell und lecker.

VS6.jpg

(Nicht ganz stilecht, weil mit Kaffee. Aber ich bin halt Kaffeejunkie)

Genau das Richtige um die zweite Hälfte der (Arbeits)Woche gut zu überstehen.

J.