Apfelkuchen

Falls wir `von Danties` mal überraschend Besuch bekommen und einen schnell zubereiteten Kuchen für den Kaffeetisch brauchen, greife ich gern auf das Apfelkuchenrezept meiner Mutter zurück. Der Apfelkuchen ist besonders fluffig, gelingt immer und wird meistens schnell von den Gästen verputzt.

3

Teig

110g Butter

125g Zucker

2 Eier

200g Mehl

2 gestrichene TL Backpulver

Salz

3 EL Milch

500g Äpfel

abgeriebene Zitronenschale

Für den Kuchen müsst ihr Butter und Zucker schaumig rühren. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Zum Schluss die Äpfel in Spalten schneiden und reichlich auf dem Teig verteilen. Ihr könnt die Äpfel auch gern durch andere Früchte ersetzen. Schmeckt genauso lecker. Den Kuchen in den Ofen bei 170 Grad schieben und für 40- 50min backen.

5 (3)

Viel Spaß beim Nachbacken. Genießt noch den restlichen schönen Sonntag.

Liebe Grüße M.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s