Rhabarber-Chia-Eispralinen

TGIF nun auch für mich zu später Stunde. Heute war wirklich ein voller, aber schöner Tag.

Deshalb hat leider das Rhabarberspezialrezept etwas gelitten. Ist aber kein Problem, das schmeckt nämlich auch am Wochenende sehr gut. Eigentlich ist es gar kein richtiges Rezept, sondern eher ein Serviervorschlag.

RP2.jpg

Die Chia-Samen habe ich in Kokosmilch eingelegt und dann einfach mit etwas Rhabarbermasse eingefroren. Als kleines Extra gibts ein Kokoshäubchen obendrauf.

RP3

Als kleiner Tip: kalte Kokosmilch (ich habe meine für ca 1 Stunde in den Gefrierschrank gelegt) lässt sich wie Sahne aufschlagen und auch so verarbeiten. Kann man also gut als vegane Sahne benutzen und einfach überall draufstriezeln.

Geht auch gut als Eis am Stiel.

RP4

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

J.

Ein Gedanke zu “Rhabarber-Chia-Eispralinen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s